Blick auf den Schulhof

Blick ins Dachgeschoss

Stahl-Glas-Verbindungsgang

Fassadenansicht

Bauherr: Bezirksamt Berlin-Spandau

Adresse: Staakener Feldstraße 6-8, 13591 Berlin

Architekt: Dörr - Ludolf & Wimmer - Architekten

Bauleitung: Schimke - Kant & Partner Architekten & Ingenieure

Bruttorauminhalt: ca. 41.000 m³

Gesamtbaukosten: ca. 15,0 Mio. EUR

Zeitraum: 10/98 - 06/00


Umbau, Sanierung und Neubau der Lindengrundschule in Berlin-Spandau

Der freistehende Schulkomplex befindet sich direkt an dem ehemaligen Mauerstreifen im Bezirk Berlin Spandau, Ortsteil Staaken-West.

Die Baumaßnahme beinhaltete den Umbau sowie die Sanierung eines denkmalgeschützten Schulgebäudes mit Erweiterung einer Doppel-Sporthalle als teilabgesenkter Hallenbau.

Dem vorhandenen Altbau mit Klassenhaus und Turnhalle aus den 30er Jahren wurde ein Schulneubau aus drei 2-geschossigen Unterrichtseinheiten und einem 1-geschossigen Vorschultrakt angegliedert.

Die bestehende Turnhalle dient jetzt als Schulaula mit integriertem Speisesaal. Das Schulhaus ist zum Lehrerhaus mit Lehrerzimmer und Bibliothek umgestaltet worden.

Die Leistung von Schimke - Kant & Partner Architekten & Ingenieure umfasste die Leistungsphasen 6-9 der HOAI.