Innenausstattung

Fassadenansicht Neubau

Ausstattung Krankenbetten

Fassadenansicht Neubau

Bauherr: Krankenhaus Waldfriede e.V.

Adresse: Argentinische Allee 40, 14163 Berlin

Architekt: Frank Friedrich - Architekten (IST) / Schimke - Kant & Partner (Ärztehaus)

Bauleitung: Schimke - Kant & Partner Architekten & Ingenieure

Bruttorauminhalt: ca. 11.100 m³

Gesamtbaukosten: ca. 4,3 Mio. EUR

Zeitraum: 01/04 - 10/06


Neubau einer Intensivstation und eines Ärztehauses im Krankenhaus Waldfriede Berlin-Zehlendorf

Das Krankenhaus Waldfriede wurde 1920 im Stadtbezirk Berlin-Zehlendorf eröffnet. Es beherbergte damals 39 Betten und 27 Krankenzimmer. Durch sinnvolle Neuinvestitionen wurde das Krankenhaus über die Jahre hinweg ständig erweitert und steht seit 1975 in seiner jetzigen Form. Ab dem Jahr 1983 wurde das Krankenhaus umfangreich erneuert und restauriert.

Schimke - Kant & Partner Architekten & Ingenieure hatte die Aufgabe die Bauleitung für den Bereich Neubau Ärztehaus "Forum für Gesundheit" sowie einer Intensivstation im Haus A zu begleiten.

Der neu geschaffene Intensivbereich wurde über einen zentralen Mittelflur erschlossen. Der Stationsteil beinhaltet vier Betten zur Intensivpflege und zwei Betten zur Überwachung sowie diverse Funktionsräume. Im hinteren Stationsteil befindet sich der zentrale Überwachungsbereich.

Der 3-geschossige Neubau mit Teilunterkellerung ist als Dreispanner mit zentraler und vertikaler Erschließung konzipiert worden. Eine Dialysepraxis mit Behandlungs- und Untersuchungseinheiten ist im Erd- und Obergeschoss eingerichtet worden.

Die Leistung von Schimke - Kant & Partner Architekten & Ingenieure umfasste die Leistungsphasen 6-9 der HOAI.