• Bauherr: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH – Standort Klinikum Spandau
  • Architekt: Petereit & Gößling / Naujack Rind Hof (Lph 1-5)
  •                                                    SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH (Lph 6-9
  • Zeitraum: 10/2015 – 07/2019 

Am Klinikstandort Spandau sollte der Bereich der Komfortpflege ausgebaut werden. Der barrierefreie Neubau erhielt eine Teilunterkellerung sowie drei Vollgeschosse mit 112 Betten zur Pflege und eine moderne Technikzentrale auf dem Dach.

Eine Verbindung zum Bestandsgebäude Haus 26 erfolgte über das UG sowie ein lichtdurchflutetes Brückenbauwerk.

Die Fassade des Neubaus wurde größtenteils als Lochfassade geplant, vollflächig verklinkert und passte sich damit dem denkmalgeschützten Gebäudeensemble der auf dem Klinikgelände befindlichen Häuser harmonisch an.