• Bauherr: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH – Standort Klinikum Spandau
  • Architekt: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH (Lph 1-9)
  • Zeitraum: 10/2015 – 09/2019  

In enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber ist die Schaffung eines Gartens der Kommunikation als zentrales Thema ausgearbeitet worden.

Entlang der großen Außenterrasse sind die Hochbeete mit kleinen Sitznischen sowie die verschieden angelegten Pflanzbeete hervorzuheben.

Eine Kombination aus Rasenflächen und einer lockeren Bepflanzung mit Gehölzen und Stauden wertet den gesamten Außenbereich auf. Eine dichte Rahmenbepflanzung mit Heckenelementen parallel zum Gebäude soll die Einblicke in die ebenerdigen Patientenzimmer minimieren und für eine private Atmosphäre sorgen.

Die intensive Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde war bei dieser Maßnahme unerlässlich.

Der bestehende Hubschrauberlandeplatz befand sich unmittelbar im geplanten Baugebiet des Neubaus Haus 30 und war somit zwangsläufig zu verlegen und machte ebenfalls die Umgestaltung der vorhandenen Fußgängerwege erforderlich. 

Ein weiterer Schwerpunkt bei dieser Maßnahme ergab sich aus der Notwendigkeit, eine Landestelle ununterbrochen auch während der Bauphase vorzuhalten und lediglich kurze Ausfallzeiten zu gewährleisten