• Bauherr: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH – Standort Humboldt-Klinikum
  • Architekt: Heinle Wischer & Partner Freie Architekten (ZOP) (Lph 1-5)
  •                                                    Schimke Kant & Partner (Lph 6-9)
  • Zeitraum: 10/2015 – 12/2019  

Das Humboldt Klinikum bietet am Standort Berlin-Reinickendorf fast das gesamte Fachspektrum der Medizin.

Das Krankenhaus, welches im Jahre 1985 fertiggestellt wurde, wurde nun durch den Bau eines neuen Bettenhauses erweitert. Der teilunterkellerte dreigeschossige Neubau bietet Platz für ein therapeutisches Zentrum für Neurologie und Orthopädie, eine Intensivstation – mit direktem Zugang zum Haupthaus und den Zentral-OPs sowie im zweiten Stockwerk Patientenzimmer der neurologischen Frührehabilitation mit höchstem Komfortstandard.

Der Neubau wurde im Untergeschoss durch einen Tunnel und im ersten Obergeschoss durch eine vorgelagerte Magistrale und Brücke an das bestehende Hauptgebäude angeschlossen. 

Des Weiteren wurde zur Verbesserung der Funktionsabläufe der Zentral-OP umfangreich saniert.