• Bauherr: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH – Standort Auguste-Viktoria-Klinikum
  • Architekt: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH (Lph 1-9)
  • Zeitraum: 06/2017 – 12/2021  

Im Zuge des Neubaus werden die Freianlagen vollständig geplant und unter modernen Gesichtspunkten – Freiraum, Erholung, Genesung – konzipiert.

Der Kreis als Gestaltungselement leitet sich aus den bestehenden und historischen Bestandsformationen auf dem Klinikgelände ab.

Ein weiterer Teil der Freianlagenplanung beinhaltet die Anbindung und Vernetzung der neuen zentralen Rettungsstelle mit dem öffentlichen Land sowie die gute Erreichbarkeit der im Untergeschoss befindlichen Hauptanlieferungsstelle zur Ver- und Entsorgung des gesamten Klinikums.

Eine mindestens 50 Meter lange Rampenanlage erhält einen LKW-tauglichen Betonbelag inklusive Freiflächenheizung. Die bis zu vier Meter hohen Wände zur Geländesicherung werden u.a. begrünt.