• Bauherr: Gesellschaft der Alexianerbrüder
  • Architekt: KSP - Architekten (Lph 1-4) / Maron - Rinne - Architekten (Lph 5)
  •                                                    SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH (Lph 6-9)
  • Zeitraum: 01/14 - 06/16

Das St. Josefs Krankenhaus in Potsdam ist eine Einrichtung der Gesellschaften der Alexianerbrüder und liegt im südöstlichsten Randbereich der Schlossgärten von Sanssouci. Das gesamte Krankenhaus steht unter Denkmalschutz und ist seit langem ein fester Bestandteil der medizinischen Versorgung der Stadt.

In zwei Bauabschnitten haben wir den Umbau und die Sanierung des denkmalgeschützten Hauptgebäudes sowie einen Teilneubau durchgeführt.

Das Gebäude und das Haus der Ordensschwestern wurden durch einen 4-geschossigen Neubau ersetzt und mit einem oberirdischen Gang verbunden. Die unter Denkmalschutz stehenden Straßenfassade, der Altbau und die historische Kapelle sind saniert worden.

Im zweiten Abschnitt bestand die Herausforderung darin, den Altbau des Haupthauses instand zu setzen und brandschutztechnisch zu erneuen.

Dies war durch ein temporäres Ausweichkrankenhaus in Modulbauweise ermöglicht worden.

Der Neubau des 2. BA ergänzt das bereits bestehende Klinikgelände um folgende Leistungen und Funktionen:

Physio- und Ergotherapie, Laborbereich, Funktionsdiagnostik, Ambulanz, zentrale Patientenaufnahme, insgesamt 86 Betten, davon 13 Betten Intermediate Care und 16 Betten Komfortstation.