• Bauherr: Oberlinklinik gGmbH
  • Architekt: AWB Architekten Architekturbüro Bauer BDA (Lph 1-5)
  •                                                    SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH (Lph 6-9)
  • Zeitraum: 11/2016 – 09/2018  

Durch einen neuen Anbau an das bestehende Haus 14 sollte Platz für zwei neue OP-Säle geschaffen werden.

Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble des Oberlinklinikums wurde dafür durch einen modernen Kubus im Innenhof ergänzt.

Erstmals wurde hier das zum damaligen Zeitpunkt hochmoderne Opragon-Lüftungssystem eingebaut und bildet die Grundlage für neue Arbeits- und Hygienestandards. Dafür erhielt der neue Erweiterungsbau ein eigenes Technikgeschoss.

Im Anschluss wurden die bestehenden OPs mit den dazugehörenden Nutzflächen sukzessive umgebaut und saniert und so dem heutigen Standard angepasst.