• Bauherr: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
  • Adresse: Rudower Straße 48, 12351 Berlin
  • Architekt: Schweitzer &  Partner / Heinle Wischer und Partner / SKP Berlin GmbH
  • Bauleitung: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH
  • Zeitraum: 11/16 – 05/25  

Haus 50 ist als Erweiterungsbau zum bestehenden Haus 30 geplant. Es wird direkt an den Bestand angebunden und in einem Bauabschnitt errichtet. Im Nachgang erfolgt die Sanierung von Haus 30 in fünf Teilbauabschnitten, um Einschränkungen des Klinikbetriebes während dieser Zeit auszuschließen.

In dem Erweiterungsgebäude sind die wesentlichen Funktionsstellen für den Krankenhausbetrieb wie Notfallaufnahmen, Zentral-OP, teilweise ITS, Interventionszentrum und Endoskopie, die erforderliche Technikzentrale sowie vier Allgemeinpflegestationen und ein Hubschrauberdachlandeplatz geplant.

Die äußere Gestaltung von Haus 50 hebt die Einteilung des Gebäudes nach seiner Nutzung hervor: Der Untersuchungs- und Behandlungstrakt der unteren drei Ebenen erhält einen dunklen Mauerwerkskörper mit hochformatigen Fensterelementen. Als optische Auflockerung wird die darüberliegende Technikzentrale mit einer transluzenten Verglasung mit U-förmigen Pressglasschalen gestaltet, während die nachfolgenden beiden Pflegeebenen mit einer horizontalen

Ausformung mit sichtbaren Geschossdecken und raumhohen Fenstern einen eher leichten, transparenten Charakter erhält.

Auf dem Dach sind die Fortluftzentralen geplant. Der Hubschrauberlandeplatz ist als Stahlkonstruktion mit einer Landeplattform in Aluminiumhohlprofilen vorgesehen.

Die Leistungen von SKP Berlin umfassen die Leistungsphasen 6 – 9 sowie anteilig 2 – 3 der HOAI.