• Bauherr: Tierpark Berlin - Friedrichsfelde GmbH 
  • Adresse: Am Tierpark 125, 10319 Berlin  
  • Architekt: dan pearlman
  • Bauleitung: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH 
  • Zeitraum: 02/16 - 07/16

Im Rahmen der Attraktivitätssteigerung sollte im Umfeld der unter Denkmalschutz stehenden Cafeteria ein Abenteuerspielplatz für größere Kinder entstehen.

Aufgrund der Lage im dichten vorhandenen Baumbestand und dem Bezug zu den Tieren wurde das Thema „Fabelwald“ gewählt. Die Idee hierbei war es, die in den Büchern niedergeschriebenen Geschichten aus der Welt der Fantasie in die „Realität“ zu transferieren.

Der Fabelwaldspielplatz gliedert sich in zwei Bereiche, einen Spielbereich für Kinder der Altersgruppe 3-6 sowie einen Spielbereich für Kinder der Altersgruppe 6-12. Der Bereich für die Drei- bis Sechsjährigen bildet den Auftakt des gesamten Spielbereichs. Er liegt unmittelbar an der Haupterschließung der Cafeteria mit direkter Sichtbeziehung zum Cafeteria-Garten. Dieser Bereich trägt den Namen Dr. Lindes Vorgarten.

Der Spielplatz für die großen Kinder gliedert sich wiederum in vier Bereiche - das Flusstal mit Geröll-Landschaft, der Kronenhain mit Netzkletterobjekt und Schaukeln, den Bruchwald mit Labyrinth und Drachennest. Durch Böschungen, Mulden und Pflanzungen sind die Bereiche klar voneinander getrennt und bilden eigenständige, nicht einsehbare Räume. Verbunden sind diese Räume über naturnah gestaltete Wege.

Schwerpunkte

  • Planungsteam zusammenstellen
  • Kernkompetenzen der einzelnen Büros definieren und festlegen
  • Zeit- und Kostenmanagement
  • „Vorgarten Dr. Linde“ Spielbereich der 3-6-Jährigen
  • „Kronenhain und Bruchwald“ Spielbereich der 6-12-Jährigen
  • Spielelemente in Form von überdimensionierten Buchstaben
  • Automatische Beregnungsanlage
  • Audioanlage