• Bauherr: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
  • Adresse: Rudower Straße 48, 12351 Berlin
  • Architekt: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH
  • Bauleitung: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH
  • Zeitraum: 06/18 – 04/20  

Zum Gesamtkonzept für die Gestaltung des Außenraums zählt der verkehrstechnische Anschluss an die übergeordnete Verkehrsachse West – Ost sowie die Gestaltung der Freianlagen im Zuge des Neubaus Psychiatrie und Somatik mit dem Schwerpunkt des eingefriedeten Patientengartens.

Ziel der Planung ist es, die Zugänge zu den beiden wesentlichen Ein- und Ausgängen des Klinikums barrierefrei sicherzustellen, die Aufenthaltsqualität in den Freianlagen, insbesondere für Patienten und deren Besucher, zu steigern sowie die Schaffung einer zentralen Versorgungsachse Nord- Süd zum übergeordneten Wirtschaftshof.

Die neuen Verkehrsflächen werden an das krankenhausinterne Verkehrsnetz angeschlossen.

Die Freianlagen innerhalb der Bearbeitungsgrenze Neubau eines Bettenhauses in Modulbauweise stehen nicht unter Denkmalschutz. Sie grenzen jedoch unmittelbar an das Garten- und Baudenkmal an.

Der Hauptweg im Patientengarten ist als ein großzügiger Rundweg in einem einheitlichen Material angelegt. Dieser Außenbereich ist vom weiteren Klinikbereich optisch durch eine höhere Rahmenbepflanzung, Heckenelement und eine Zaunanlage getrennt. Sportanlagen sind ausdrücklich gewünscht. Hierzu zählen eine robuste Tischtennisplatte, ein Basketballkorb, ein Kräuterbeet und ein Sinnesparcour.