• Bauherr: Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
  • Adresse: Neue Bergstraße 6, 13585 Berlin
  • Architekt: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH
  • Bauleitung: SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH
  • Zeitraum: 10/15 – 09/19  

In enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber ist die Schaffung eines Gartens der Kommunikation als zentrales Thema ausgearbeitet worden. In diesem Bereich werden Kontakt und Begegnung im Mittelpunkt stehen. Ziel ist es, sämtliche Sinne der Patienten(innen), Besucher(innen) und Gäste anzusprechen.

Im Bereich der großen Außenterrasse sind die Hochbeete mit kleinen Sitznischen sowie die verschieden angelegten Pflanzbeete hervorzuheben. Ein kleines Zentrum mit Sitzmöglichkeiten wird zum Treffpunkt für die Bewohner.

Eine Kombination aus Rasenflächen und einer lockeren Bepflanzung mit Gehölzen und Stauden wertet den gesamten Außenbereich auf. Eine dichte Rahmenbepflanzung mit Heckenelementen parallel zum Gebäude soll die Einblicke in die ebenerdigen Patientenzimmer minimieren und für eine private Atmosphäre sorgen.

Der Haupteingangsbereich wird mit einem hochwertigen Belag aufgewertet. Dieser steht im lebendigen Kontrast zur bestehenden Fläche. Eine großzügige Pflasterbänderung zur optischen Vergrößerung und Auflockerung des Bereiches wird in Kombination mit neuen Sitzelementen das Erscheinungsbild prägen. Zusätzlich sollen Staub- und Lärmbildung gemindert werden.

Die bestehende Feuerwehrzufahrt und die dazugehörige Bewegungsfläche, nördlich des Neubaus Bettenhaus, sind neu herzustellen.

Zudem ist ein punktuelles Versicherungs- und Rigolgensystem zur Regenwasserversickerung des gesamten Neubaus auf dem Gelände anzulegen. Die intensive Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde ist bei dieser Maßnahme unerlässlich.

Der bestehende Hubschrauberlandeplatz befindet sich unmittelbar im geplanten Baugebiet des Neubaus Haus 30 und ist somit zwangsläufig zu verlegen. Siehe extra Projekt dazu.

Die Leistung von SKP Berlin Gebäude & Landschaften GmbH umfasst die Leistungsphasen 1–9 der HOAI